Das Comeback

Das Comeback des bekannten Schlagersängers Roland Kaiser

microphone-899933_640Roland Kaiser gelang 2014 ein großartiges Comeback, der Sänger hat es verdient, denn mit über 90 Millionen verkauften Tonträgern ist Roland Kaiser einer der „Helden“ des deutschen Schlagers.
Das Comeback gelang dem charmanten Sänger mit dem Album „Seelenbahnen“ und der Sänger baute den Erfolg Anfang 2015 weiter aus. Daraus resultierte, dass sich die 50.000 Tickets für vier Konzerte im Juli/August 2016 in Rekordzeit verkauften.

Das neue Album trägt den Titel “ Auf den Kopf gestellt“ zeigt den Sänger in seiner Entwicklung, in deren Rahmen es ihm aber durchaus gelingt, seine Fans mitzunehmen. Modern, lässig und gefühlvoll beschreibt das Album wohl am besten.

Er begann als nebenberuflicher Sänger

Geboren wurde Roland Kaiser 1952 in Berlin, sein Name lautete Ronald Keiler, er gilt als einer der erfolgreichsten Schlagersänger. Jedoch begann seine Karriere als nebenberuflicher Sänger, er wurde dann von Gerd Kämpfe entdeckt.

Erste kommerzielle Erfolge

Die erste Single veröffentlichte Kaiser 1974, erste größere Erfolge erzielte er 1977 mit dem gecoverten Song „Sieben Fässer Wein“, ursprünglich ein karibisches Original, diese Single bedeutete seinen kommerziellen Durchbruch. Tatsächlich nahm auch Roland Kaiser am deutschen Vorausscheid zum Eurovision Song Contest 1980 teil – es reichte für den achten Platz bei zwölf Teilnehmenden.
Gleich darauf veröffentlichte Roland Kaiser die Single „Santa Maria“, ebenfalls eine Cover-Version, weitere Singles wie „Lieb mich ein letztes Mal“ oder „Dich zu lieben“ fanden ihren Weg in die Top Ten.

Roland Kaiser zählt zu den erfolgreichsten deutschen Schlagersängern ist auch für Live-Auftritte gern genommen, Highlights wie die jährlichen Konzerte bei den Dresdner Filmnächten am Elbufer („Kaisermania“) vor mehr als 30.000 Zuschauern gehören dazu. Häufige Fernsehauftritte und Teilnahmen an Radiosendungen erhöhen zusätzlich seine Popularität, allein 67 Auftritte in der ZDF-Hitparade – das muss man erst mal schaffen! Aber auch die Show „Liebe ist …“ wurde im Fernsehen ausgestrahlt – mit Roland Kaiser als Moderator.

Eine Zeit lang war es ruhiger um den Sänger und aufgrund einer Lungenerkrankung seit dem Jahr 2000, die er auch in seinem Buch „Atempause – Alles ist möglich“ thematisiert, wurde ihm erfolgreich im Jahr 2010 eine Lunge transplantiert. Seit der Transplantation häuften sich Kaisers Auftritte, es gab eine Comeback-Tournee und ein neues Album mit dem Titel „Affären“, welches mit dem Filmorchester Babelsberg aufgenommen wurde. Es gab sogar einen Tatort-Auftritt, der erstaunliche Einschaltquoten erzielte.

Kaiser schreibt übrigens auch erfolgreich für andere Sänger wie zum Beispiel Peter Maffay, Milva, Nana Mouskouri oder die Gruppe Karat.

Posted by: admin on